Bewusstsein - Ein Neurobiologisches Ratsel PDF ePub eBook

Books Info:

Bewusstsein - Ein Neurobiologisches Ratsel free pdf Bis vor 50 Jahren dachten viele, es sei unmoglich, das Geheimnis des Lebens zu verstehen. Dann entdeckten die beiden Wissenschaftler James Watson und Francis Crick die Struktur der DNA, was grundlegend die Sichtweise veranderte, wie wir uns in der naturlichen Ordnung der Dinge sehen. Heute stehen wir einer ahnlichen Herausforderung gegenuber, wenn wir die materielle Basis des Bewusstseins bestimmen wollen. Das Bewusstsein ist eines der letzten grossen ungelosten Ratsel der Wissenschaft - und sicherlich das grosste der Biologie. Wir konnen den salzigen Geschmack von Kartoffel-Chips spuren, den unverkennbaren Geruch von Hunden wahrnehmen, wenn sie im Regen waren, und kennen das besondere Gefuhl, wenn man nur an den Fingerkuppen hangend viele Meter uber dem sicheren Boden in einer Felswand klettert. Wie konnen diese Eindrucke aus den Neuronen und den mit ihnen assoziierten Synapsen und molekularen Prozessen entstehen? Die Frage nach dem Bewusstsein hat die Ideen von Philosophen, Wissenschaftlern, Ingenieuren und den denkenden Menschen generell beflugelt.Was ist Bewusstsein?Wie passt es sich ein in unser Universum?Wozu ist es Nutze?Kommt es nur beim Menschen vor?Warum laufen so viele unserer tagtaglichen Handlungen bewusst ab?Antworten auf diese Fragen werden ein neues Bild kreieren, was es bedeutet, ein Mensch zu sein. In diesem Sachbuch, das aufgrund seines Schreibstils - ein Glossar erlautert die Fachausdrucke - fur den interessierten Menschen mit Grips ebenso geeignet ist wie - aufgrund der exakten Literaturhinweise - fur den Wissenschaftler oder Studenten, ergrundet Christof Koch, einer der international renommiertesten Forscher in der Bewusstseins-Forschung, die der subjektiven Wahrnehmung von Mensch und Tier zugrunde liegende biologische Grundlage. Er erklart das Gedankengerust, das er und Francis Crick entwickelt haben, um das alte Leib-Seele-Problem zu verstehen. Das Herzstuck dieses Gerustes ist ein tragender Ansatz, die neuronalen Korrelate des Bewusstseins zu entdecken und zu charakterisieren, feine, flackernde Muster von Gehirnaktivitat, die wirklich jeder bewussten Erfahrung zugrunde liegen. Ausgehend von umfangreichen anatomischen, physiologischen, klinischen, psychologischen und philosophischen Ansatzen und Daten umreisst dieses anspruchsvolle Sachbuch die wissenschaftliche Grundlage von Bewusstsein, zeigt die Grenzen unseres Wissens auf und beschreibt Versuche, die durchgefuhrt werden mussen, um dieses Ratsel erfolgreich abzuschliessen. Koch beschliesst sein Buch mit den folgenden Gedanken: "Warum sollte Wissen meine Wertschatzung der Welt um mich herum verringern? Ich bin mir dessen sehr wohl bewusst, dass alles, was ich sehe, schmecke, fuhle oder beruhre aus 92 Elementen aufgebaut ist. ... Das diesen Elementen zugrunde liegende Periodensystem wiederum ist aus einer noch grundlegenderen Dreiheit von Protonen, Neutronen und Elektronen aufgebaut. ... Und nichts von dem geistigen Verstandnis verringert meine Liebe zum Leben und zu den Menschen, zu Hunden, der Natur, Buchern oder Musik um mich herum auch nur um ein bisschen." ... "Mit dem Ende des Lebens hort auch das Bewusstsein auf, denn ohne Gehirn gibt es keinen Verstand. Doch diese unwiderruflichen Fakten schliessen nicht den Glauben an Seele, Wiedergeburt und an Gott aus."

About Professor of Computation and Neural Systems Christof Koch

Christof Koch studierte Physik und Philosophie an der Universitat Tubingen und erhielt seinen Doktor in Biophysik am Max-Planck-Institut fur Biologische Kybernetik. Nach seiner Postdoktorandenzeit nahm Koch 1986 einen Ruf ans California Institute of Technology in Pasadena an und ist heute zudem Chief Scientific Officer am Allen Institute for Brain Science in Seattle. Von 1989 bis zu dessen Tod im Jahre 2004 arbeitete er mit Francis Crick an den neurobiologischen Grundlagen des Bewusstseins. "

Details Book

Author : Professor of Computation and Neural Systems Christof Koch
Publisher : Spektrum Akademischer Verlag
Data Published : 08 January 2014
ISBN : 3827431220
EAN : 9783827431226
Format Book : PDF, Epub, DOCx, TXT
Number of Pages : 452 pages
Age + : 15 years
Language : English
Rating :

Reviews Bewusstsein - Ein Neurobiologisches Ratsel



17 Comments Add a comment




Related eBooks Download


  • Das Ekel Kind [GER] free pdfDas Ekel Kind [GER]

    Vergangenheit oder Zuruckblicken. Als junger Mann ist dieser Satz nicht ernst zunehmen. Beruflich. als Betreuer in einer Wohngemeinschaft fur demenzerkrankte Menschen tatig lernt er viele alte Menschen kennen..


  • Uber Das Wesen Des Kosmos [GER] free pdfUber Das Wesen Des Kosmos [GER]

    Interpretation einer Erfahrung. Die Vergangenheit weist. unabhangig von jeder Individualitat. eine Grenze auf. die nur in Form des Warum' uberschritten. jedoch nicht beantwortet werden kann und sie bleibt - sei es im Gedachtnis des Menschen oder in Form von Aufzeichnungen..


  • Mit 130 CM Durchs Leben [GER] free pdfMit 130 CM Durchs Leben [GER]

    Fur einen kleinwuchsigen Menschen. auch fur mich. ist es schwer. sich selbst mit seinem kleinen Korper zu akzeptieren. Fur viele Jahre mochte ich meine Korper nicht..


  • Halleluja! Uber Das Bose Buch Die Bibel [GER] free pdfHalleluja! Uber Das Bose Buch Die Bibel [GER]

    84 % Menschen auf unserem Planeten gehoren einer "Weltreligion" an - allen voran das Christentum. dessen Nr. 1 die Katholische Kirche ist. Kaum zu glauben aber wahr. Es kann doch wohl dann alles nicht so falsch..


  • Wenn Sein Wort Deine Seele Beruhrt free pdfWenn Sein Wort Deine Seele Beruhrt

    Mit Gott den Tag beginnen. mit ihm durch den Tag gehen. bei allem. was ich tue und was mich beschaftigt.Mit ihm den Tag beschliessen. am Abend noch einmal dankbar auf all das Gute dieses Tages zu schauen..


  • Bewusstsein - Ein Neurobiologisches Ratsel free pdfBewusstsein - Ein Neurobiologisches Ratsel

    Digital Download Books. Bis vor 50 Jahren dachten viele, es sei unmoglich, das Geheimnis des Lebens zu verstehen. Dann entdeckten die beiden Wissenschaftler James Watson und Francis Crick die Struktur